/ by /   Allgemein, Kurse / 0 comments

“Was der Richter sehen will” – Trail und Trail in Hand

Am Mittwochabend fand unser erster Teil der Online-Kursserie “Was der Richter sehen will” statt – Thema: Trail und Trail in Hand

 

Zu Beginn des Kurses wurde auf die Theorie eingegangen. Was bringt einen hohen Score? Wie kommt es zu einem Punktabzug? Die Pflichthindernisse und die Wahlhindernisse, deren Besonderheiten sowie deren Bewertungsrichtlinien, wurden vorgestellt. Daraufhin wurde auf das Thema Penalties eingegangen. Wann fallen diese an und in welcher Höhe?

 

Nach der Theorie widmete sich der Kurs der Praxis. Vorab hatten die Teilnehmer die Möglichkeit Videos einzusenden. Diese wurden vorgestellt und durch Ingrid und Silke kommentiert. Hierbei wurde auch der Unterschied der verschiedenen Leistungsklassen sowie der Einfluss des Ausbildungsstandes der Pferde (Green, Junior, Senior) dargestellt. Die Teilnehmer haben zahlreiche Fragen zu unterschiedlichen Hindernissen und Bewertungskriterien gestellt. Es fand ein sehr guter Austausch und vor allem ein tolles virtuelles Miteinander statt.

 

Wir danken den über 40 Teilnehmern und Ingrid, Silke und Petra für die Einblicke aus Richtersicht und die Organisation und freuen uns auf die folgenden Termine.

 

Ihr konntet nicht dabei sein? Kein Problem. Nutzt die Chance und meldet euch für die nächsten Termine an. Nächstes Thema: Western Horsemanship am 4. Mai. Das Anmeldeformular findet ihr hier.

 

Wir freuen uns auf euch!

SHARE THIS